FAMILIE

 

Unser familiär geführter Gasthof besteht schon seit 1594.

Im Jahr 2002 wurde der Betrieb von den Geschwistern Karin und Oskar III übernommen und  befindet sich seit dem in der sechzehnten Generation.

 

In den darauf folgenden Jahren wurde dann das ganze Haus komplett umgebaut um den Gästen noch mehr Komfort zu bieten.

 

Wir versuchen mit familiärem Ambiente vereint mit dem Mühlviertler Charme und Schmäh beeindruckende Erinnerungen zu  hinterlassen.

 

 Das Haus besteht seit 1594 und wurde damals von der Familie von Dilli geführt. In den vielen Jahren hat sich der Name sehr häufig geändert, da er meistens von den Töchtern weitergeführt wurde.

Der Ort Untermühl erlangte an Bedeutung durch die Holzschwemme auf der Großen Mühl. (Schwarzenberger Schwemmkanal - 18 und 19 Jhd.) und durch die Schifffahrt und seine Schiffsmeister.

 

Durch den Kraftwerksbau der Schleuse Aschach (Beginn 1958) mußte der Betrieb, sowie die ganzen Häuser weichen und neu erbaut werden. Die Ortschaft wurde 14 m höher neu errichtet. Durch den Bau der Schleuse wurde die Donau auch um das doppelte breiter.